Trinkwasser-Brunnen in München – ZeroWaste durch die Stadt

Karte aller Trinkwasser-Brunnen in München

Wusstet ihr, dass es in München über 60 öffentliche Brunnen gibt aus denen frisches, kühles Trinkwasser sprudelt? Also mir war das nicht bewusst. Dabei kann man so unterwegs jede Menge Plastik-Müll sparen, indem man einfach seine leere Trinkflasche wieder auffüllt. Man muss nur wissen WO. Und genau da komme ich ins Spiel. Ich habe euch nämlich eine Karte mit allen Trinkwasser-Brunnen in München vorbereitet. Für euren nächsten Sommer-Spaziergang durch die Stadt.

Bei über 30 Grad gibt es nichts wichtigeres als trinken, trinken und nochmals trinken.

Wir haben dafür übrigens immer und überall unsere Trinkflaschen aus Edelstahl dabei. Die riechen und schmecken nach gar nichts, sind unbeschichtet und geben keinerlei Schadstoffe ans Wasser ab (Stichwort BPA). Und jeder hat eine in seiner Lieblingsfarbe. Die Kinder knallgrün und pink, und ich sonnengelb. Wer braucht da schon diese absolut überflüssigen Einweg-Flaschen aus Plastik? Die sind auch noch ein riesiges Umweltproblem und landen zum größten Teil in der Müllverbrennung und nicht (wie oft versprochen) im Recycling-Kreislauf. Was für eine Verschwendung, oder? Leitungswasser aus der eigenen Flasche zu trinken ist, bei guter Qualität, also IMMER eine gute Idee. Und eine nachhaltige.

Und warum bietet die Stadt München keine offizielle Liste ihrer Trinkwasser-Brunnen an?

Das ist eine wirklich gute Frage. Tatsächlich geht es dabei um nichts anderes als um Haftung. Die Stadt müsste bei einer offiziellen Kennzeichnung als Trinkwasser-Brunnen nämlich jeden einzelnen ihrer Brunnen hygienisch überwachen und dessen gesundheitliche Unbedenklichkeit zu jedem Zeitpunkt sicher stellen. Das ist viel Aufwand. Wahrscheinlich auch einer, der für die Stadt personell schwer zu stemmen wäre. Offiziell gibt es deshalb nur einen einzigen Trinkbrunnen am Rindermarkt. Über 60 weitere Brunnen in München sind zwar ans Trinkwassersystem angeschlossen, jedoch nicht als Trinkbrunnen ausgewiesen. Macht aber nichts, oder? Ich zumindest höre einfach auf meinen gesunden Menschenverstand und nehme das Wasser zum Beispiel immer direkt aus dem Wasserauslauf. Und ich achte auf die Kennzeichnung am Brunnen, denn kein Trinkwasser muss gut sichtbar gekennzeichnet werden. Immer. So kann an diesen heißen Tagen eigentlich nicht viel schief gehen, oder?

Dann Prost!

***

Pinterest-Pin: Trinkwasser-Brunnen in München


Tipps zum Weiterlesen:

 

Schreibe einen Kommentar