Nachhaltige Blumenläden – Wo gibt es regionale und faire Blumen in München?

Nachhaltige Blumenläden in München mit regionalen und fairen Schnittblumen

(Werbung / ohne Auftrag und ohne Bezahlung der genannten Blumenläden)

Der Valentinstag steht vor der Tür und ich will ganz ehrlich zu euch sein: Ich persönlich mache mir nicht viel aus diesem Tag. Versteht mich nicht falsch. Schokolade und Blumen sind großartig, aber sie müssen nicht unbedingt an diesem einen Februartag ausgetauscht werden, oder? Egal. Wenn es denn schon Schnittblumen sein sollen, dann doch bitte so nachhaltig wie möglich, oder? Und das ist viel relevanter als ihr jetzt vielleicht denkt. All die Rosen, Gerbera und Co. in unseren Blumenläden haben nämlich oftmals eine ziemlich schlechte Bilanz für die Umwelt, die Menschen, die sie pflegen und ernten und fürs Klima.

Der Preis unserer Schnittblumen

  • große Mengen an giftigen Pestiziden und Insektiziden
  • hoher Wasserverbrauch
  • hoher Energieverbrauch
  • lange Transportwege
  • schlechte Arbeitsbedingungen und Löhne, von denen ein normales Leben nicht möglich ist

Und was jetzt? Für all diejenigen, die nicht auf (Schnitt)Blumen verzichten wollen, gibt es einen Ausweg. Kauft bewusst und fragt in Blumenläden nach. Woher stammen eure Rosen? Wie stellt ihr sicher, dass die Arbeiter vor Ort fair entlohnt werden? Sind die Tulpen gespritzt? Nachfragen schafft Aufmerksamkeit.

Und Nachfragen hilft das Angebot der Blumenläden auf lange Sicht zu fairändern.

Das ist gut und wichtig. Und ein paar kleine Tipps hab ich noch für euch: Kauft wann immer möglich saisonal und regional, vermeidet Rosen aus fernen Ländern und achtet auf grüne Blumensiegel wie „Das Grüne Zertifikat“ und MPS-Siegel. Am einfachsten geht das natürlich in Blumenläden, die bereits ein entsprechendes Angebot im Sortiment haben.

Und hier kommen die nachhaltigsten Blumenläden Münchens…

***

Nachhaltige Blumenläden in München: Blumen Adler

Blumen Adler

Blumen Adler ist eines der ältesten Blumengeschäfte in München und wurde vom ehemaligen Hofgärtner des Schloss Nymphenburg gegründet. Doch trotz dieser langen Geschichte tickt man hier keineswegs altbacken. Die Räumlichkeiten sind modern und stylisch, die Blumensträuße von puristisch bis üppig, und Nachhaltigkeit nimmt bei der Auswahl des Blumensortiments einen großen Stellenwert ein. So findet ihr größtenteils ökologisch angebautes aus der Region und faire Blumen.

Und wo ist dieser tolle Blumenladen? Auf ins schöne Neuhausen, in die Nymphenburger Straße 187.

Nachhaltige Blumenläden in München: Belflair

Belflair

Was wäre das Leben doch ohne Blumen? Auch in Haidhausen gibt es Blumen, die mit einem nachhaltigen Lebensstil vereinbar sind. Belflair achtet auf kurze Transportwege und bietet eine große Auswahl an Blüten heimischer Gärtnereien. Außerdem gibt es hier auch Blumen mit dem Fairtrade-Siegel.

Ihr findet diesen besonderen Blumenladen am Simon-Knoll-Platz 1 in Haidhausen.

Nachhaltige Blumenläden in München: Blumen Schachtner

Blumen Schachtner

Faitrade zertifizierte Blumen und wunderschöne Rosen, Tulpen und andere Blüten aus bayerischen Gärtnereien sind die Spezialität von Blumen Schachtner. Und daraus zaubert Robert Schachtner dann wunderbare Sträuße, Gestecke und mehr. Neugierig geworden?

Dann schaut doch mal vorbei! In der Karl-Theodorstraße 33 in Schwabing.

Alternative Ideen für den Valentinstag gesucht? Oder vielleicht sogar Geschenkideen ohne Konsum ganz abseits der Blumenläden? Kein Problem. Klickt einfach die Links und lasst euch inspirieren. Und für alle anderen:

Auf in die grünen Blumenläden dieser Stadt und lasst faire Blumen sprechen…

***

Pinterst-Pin: Nachhaltige Blumenläden in München

Die Bilder der Blumenläden wurden als Screenshots von den Webseiten entnommen und von mir bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar