Milchcreme selber machen – Natürliche Pflege für Körper und Gesicht

Milchcreme für Körper und Gesicht selber machen

Einfache Kosmetik selber machen ist kein Hexenwerk, und das will ich euch heute mal wieder beweisen. Wie? Mit meiner selbstgemachten, pflegende Milchcreme aus Zutaten, die ihr wahrscheinlich (fast) alle schon Zuhause in eurer Küche habt. Das bedeutet kein zusätzliches Einkaufen, keine Internetrecherche nach Kosmetik-Spezialläden und einfach sofort loslegen. Klingt doch gar nicht schlecht, oder?

Natürliche Milchcreme – als Geschenk oder für uns selbst.

Und es wird noch besser, denn die Creme ist mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen nicht nur für jeden Hauttyp geeignet. Sie macht sich auch super als Last Minute- Geschenk für Weihnachten. Für die Mama, den Papa, die Oma, den Mann oder die beste Freundin. Verleiht der Creme doch einfach mit dem entsprechenden ätherischen Öl die passende Duftnote. Von männlich herb bis blumig und leicht. In Windeseile ist euer individuelles Geschenk fertig. Versprochen! Und? Neugierig geworden?

Dann ran an die Rührbesen und los gemischt!

***

Und das braucht ihr für meine Milchcreme:

  • 30 ml zimmerwarme Vollmilch
  • 30 ml Bio-Pflanzenöl z.B. Olivenöl
  • 30 ml Wildrosenöl
  • ½ TL Honig
  • evtl. 10 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl (in dem Link erfahrt ihr mehr zur Wirkung der einzelnen Öle)
  • hohes Rührgefäß (am besten aus Glas und ausgekocht)
  • Stabmixer

Los geht’s mit der Hauptzutat: Vollmilch

Als Erstes schüttet ihr die zimmerwarme Vollmilch in ein Rührgefäß und beginnt mit dem Rühren auf höchster Stufe. Ähnlich wie beim Mayonaise-Machen werden nun nach und nach die Öle und der flüssige Honig in die Milch gegeben. Wichtig ist dabei, dass dieser Schritt unter ständigem Rühren geschieht. Ihr habt kein Wildrosenöl oder wollt keines kaufen? Kein Problem! Ihr könnt selbstverständlich statt dessen auch einfaches Pflanzenöl verwenden (dann insgesamt 60 ml).

Ist die Konsistenz der Mischung schon cremig genug?

Wenn ja, dann ist eure Milchcreme eigentlich schon fertig. Wahnsinn, oder? Und die hätte sicher auch schon Cleopatra gefallen, denn Milch gilt bereits seit der Antike als wahres Wundermittel für unsere Haut. Genau wie Honig mit seinen Vitaminen und Spurenelementen.

Übrigens: Die fertige Milchcreme ist ca. 2 Wochen im Kühlschrank haltbar. Deshalb rasch verbrauchen und statt die Finger lieber einen sauberen Löffel oder Spatel benutzen. Und wie immer bei selbstgemachter Kosmetik gilt: Je sauberer ihr arbeitet, desto länger hält das fertige Produkt.

Viel Spaß beim Mischen und Cremen!

***

Schreibe einen Kommentar