Trendy Messing-Kranz einfach selber machen – Minimalistische Deko für eure Wohnung

Trendy Messing-Kranz selber machen

Habt ihr eigentlich schon ein Geschenk für den Muttertag? Nein? Dann kommt hier mein Vorschlag für euch: Schnell zu machen, kostengünstig und super trendy. Und? Seid ihr neugierig geworden? Ich hab dieses Jahr nämlich einen Messing-Kranz für meine Mama gebastelt. Ja, genau. Diese hübschen, goldenen Kränze, die im Moment überall zu sehen sind. Das Tolle daran ist, dass diese minimalistische Deko in jede Wohnung passt und mit verschiedenem Naturmaterial immer wieder neu gestaltet werden kann. Hier wird also nichts verschwendet oder weggeworfen.

Mein persönlicher Favorit für den Messing-Kranz ist Eukalyptus und jetzt im Frühling Schleierkraut.

Beides sieht nämlich auch noch im trockenen Zustand gut aus und schmückt so lange Fenster und Türen. Möglich ist aber wirklich ALLES. Von Ziergras über Getreidehalme bis hin zu Pusteblumen oder Kräutern wie zum Beispiel Rosmarin. Die Grenze ist einzig und allein eure Fantasie. Und, was meint ihr? Sollen wir loslegen?

Dann als Erstes auf in den Baumarkt!

***

Messing-Kranz selber machen Material

Und das braucht ihr für meinen Messing-Kranz:

  • ein Messingrohr aus dem Baumarkt (∅ 2 mm)
  • Basteldraht (dünn)
  • Zange (Seitenschneider und Rundzange)
  • Naturmaterial

 

Messing-Kranz selber machen aus Messingrohr

Los geht’s mit dem Messing-Kranz.

Biegt zunächst euer Messingrohr aus dem Baumarkt vorsichtig zu einem Kreis. Den Durchmesser könnt ihr anpassen indem ihr euer Rohr mit dem Seitenschneider auf die gewünschte Länge kürzt. Achtung! Vergesst nach dem Abzwicken nicht das Rohr wieder aufzubiegen. Ist euer Kreis perfekt geht es ans Fädeln, denn euer Draht muss nun komplett durch das Rohr (bei Problemen gibt es im nächsten Punkt die Lösung). Ist das geschafft wird der Draht verbunden und der Kreis so geschlossen. Jetzt noch eine Aufhängeöse zum Kachieren und fertig!

Messing-Kranz selber machen: Messingrohr zusammenkneifenMessing-Kranz selber machen: Messingrohr verbinden

Solltet ihr Probleme damit haben, den Draht durch das dünne Rohr zu fädeln, dann kommt hier die Lösung.

Bei meiner zweiten Variante müsst ihr die Enden eures vorgebogenen Messingrohrs ca. 5 mm vom Rand mit einer Rundzange kurz ankneifen. Das ist nötig, dass unser Draht im nächsten Schritt ein Gegenlager hat und nicht wegrutscht. Nun wird nämlich der Messing-Kranz einfach außen mit Draht fest verbunden. Die Verbindungsstelle könnt ihr am Schluss entweder mit Blumen und Co. kachieren, oder ihr verdeckt sie mit der Aufhängeöse.

Messing-Kranz selber machen Eukalyptus Kranz binden

Jetzt kann der Messing-Kranz auch schon geschmückt werden.

Dazu schnappt ihr euch was euch gefällt und befestigt es mit Draht am Grundgerüst aus Messing. Wie bereits erwähnt könnt ihr hier eurer Fantasie freien Lauf lassen. Ich habe mich im Moment für eine Kombination aus Eukalyptus und Schleierkraut entschieden. Aber auch Kräuter wie Rosmarin sehen gebunden wunderhübsch aus. Das Schöne ist, dass ihr gar nicht viel Material braucht um einen tollen Effekt zu erzielen. Zwei bis drei Zweige oder Blüten reichen bereits völlig aus.

Und wer lieber einen Naturkranz aus Zweigen binden möchte, der findet hier eine schnelle Anleitung.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und einen wunderbaren Muttertag!

***

Pinterest-Pin: Messing-Kranz selber machen

Ein Kommentar bei „Trendy Messing-Kranz einfach selber machen – Minimalistische Deko für eure Wohnung“

  1. Danke für den tollen Deko-Tipp!
    Liebe Grüße
    Steffi

Schreibe einen Kommentar