Aromatisch würziges Weihnachts-Chutney

Ein Chutney ist eine pikant fruchtige Sauce, mit der man viele Gerichte verfeinern kann. Sie passt perfekt zu allem Herzhaften und zu Käse und ist eine wahre Geschmacksexplosion im Mund.

Das Tolle ist, dass je nach Jahreszeit eigentlich alle Kombinationen von Obst und Gemüse, Essig, Zucker und Gewürzen möglich sind. Mit einem Chutney lässt sich die Haltbarkeit von saisonalen frischen Zutaten ganz einfach um Monate verlängern. Das ist nicht nur lecker, sondern auch noch sehr nachhaltig.

Mein persönlicher Favorit für den Winter ist ein Chutney mit weihnachtlichen Gewürzen. Auch jetzt im Dezember können Äpfel als frische Zutat noch regional gekauft werden und der Rest kommt in getrockneter Form zum Einsatz.

***

Für euer Chutney braucht ihr:

  • 450 g Bio Äpfel
  • 250 g getrocknete Feigen
  • 250 g getrocknete Pflaumen
  • 150 ml Essig (Apfelessig)
  • 100-150 g braunen Zucker
  • 1-2 EL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Zimt
  • 2 Gewürznelken
  • eventuell Chili je nach Geschmack
  • Saft einer Bio Orange und ein bisschen Schalenabrieb

 

Zunächst die Äpfel waschen, schälen und entkernen und dann zusammen mit dem Trockenobst in kleine Stücke schneiden.

Nun erwärmt ihr Zucker und Essig in einem Topf. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, gebt ihr das Obst, die Gewürze, Orangensaft und Schalenabrieb mit in den Topf. Bringt das Ganze zum Kochen und lasst es 45 Minuten leicht vor sich hin köcheln.

Schließlich die fertige Mischung in saubere, heiß ausgespülte Einmachgläser füllen. Nun noch fest verschließen und schon ist euer Weihnachts-Chutney fertig.

Guten Appetit!

***

 


Tipps zum Weiterlesen
Share

Kommentar verfassen