Halloween-Kugeln – Leckere Energiebällchen mit Kürbis

Rezept: Halloween-Kugeln Energiebällchen mit Kürbis

Wir LIEBEN Energiekugeln. Heute gibt es für euch meine Halloween-Version für den Herbst und zwar leckere Energiebällchen mit Kürbis. Das klingt vielleicht erst mal ein bisschen seltsam, aber wartet nur bis ihr DIE probiert habt. Ich verspreche euch ihr werdet begeistert sein! Und das Beste ist, das diese tollen Rohkostpralinen super schnell gemacht sind. Leider sind sie auch mindestens genauso schnell weggefuttert… zumindest bei uns ;-).

Aber probiert einfach selbst!

***

Und das braucht ihr für meine Energiebällchen mit Kürbis:

  • 1/2 rohen (!) Hokkaido-Kürbis
  • 2 Hände voll Datteln
  • 1 TL gemahlenen Zimt
  • evtl. zarte Haferflocken
  • evtl. Kokosflocken
  • evtl. Chiasamen

Die Mengenangaben ergeben ca. 50 Stück von der Größe eines Teelöffels.

Die wichtigsten Zutaten sind die ersten beiden auf der Liste. Kürbis und Datteln, etwa im Verhältnis 1:1. Die Haferflocken braucht ihr, falls die Masse zu breiig ist und sich nicht gut formen lässt. Mit Kokosflocken und Chiasamen kann am Ende verziert werden. Aber erst mal alles auf Anfang.

Zuerst wird nämlich alles vorbereitet und gemixt.

Dazu wascht ihr den Kürbis, schneidet ihn samt Schale auseinander und entfernt die Kerne. Dann wird das Fruchtfleisch mit dem Messer grob zerkleinert und die Kürbisstücke kommen zusammen mit den Datteln und dem Zimt in den Mixer. Nun müsst ihr mixen was das Zeug hält. Solange bis eine homogene Masse entstanden ist.

Jetzt geht’s zum fröhlichen Kugeln.

Für uns ist ein gehäufter Teelöffel genau die richtige Menge. So werden die fertigen Kugeln nicht zu groß und nicht zu klein. Einfach die Masse zwischen den Händen zu kleinen Bällchen formen. Sollte eure Kürbis-Dattel-Mischung noch zu weich sein, so schaffen Haferflocken schnelle Abhilfe. Gebt ein bis zwei Esslöffel zur und knetet alles nochmal richtig durch. Danach klappt das Kugeln sicher besser.

Eigentlich ist eure gesunde Nascherei jetzt schon fast fertig!

Toll, oder? Wenn ihr wollt, dann könnt ihr die Halloween-Kugeln jetzt noch in Kokosflocken oder Chiasamen wälzen und sie sind bereit zum Trocknen. Dafür legt ihr die Energiebällchen auf ein Backblech bis die Oberfläche nicht mehr klebrig ist.

Happy Halloween und guten Appetit!

***

Pinterst-Pin: Energiebällchen mit Kürbis


Tipps zum Weiterlesen:
  • Die Kürbiskerne müsst ihr auch nicht wegwerfen, sondern am besten einfach naschen
  • Hier gibt es noch mehr leckere Rezepte für Energiebällchen
Share

2 Replies to “Halloween-Kugeln – Leckere Energiebällchen mit Kürbis”

  1. Das Rezept klingt gut, aber isst man den Kürbis wirklich roh? Lg Veronika (Bodschadablog.de)

    1. Hallo liebe Veronika,
      Ja. Der Kürbis wird so kleine gemixt, dass man ihn wunderbar roh essen kann. Sogar meine Kinder fanden die Bällchen SEHR lecker ;-)…
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren
      Alex

Kommentar verfassen