DIY – Upcycling-Flügel für kleine Feen und Schmetterlinge

DIY-Flügel für kleine Feen und Schmetterlinge

Kinder lieben es sich zu verkleiden.

Egal, ob zu Fasching, zu Karneval oder einfach nur so. Kostüme sind ein Riesenspaß. Pünktlich zur fünften Jahreszeit kommt nun hier meine Anleitung für wunderschöne Feen- oder Schmetterlings-Flügel. Das Tollste daran ist, dass sie fast ausschließlich aus Upcycling-Materialien hergestellt werden und deshalb wertvolle Ressourcen und Geld sparen. Die Hauptbestandteile sind zwei alte Drahtkleiderbügel und ein Bein einer alten Nylonstrumpfhosen. Na? Seid ihr neugierig geworden? Dann kann es ja losgehen…

 

Was ihr für die Flügel braucht:

  • 2 Drahtkleiderbügel
  • 1 alte Strumpfhose (ihr braucht nur 1 Bein pro Flügelpaar)
  • Drahtzange
  • Tape
  • Geschenkbandreste
  • ca. 60 cm T-Shirt Garn oder Gummiband
  • Schere
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Bastelkleber
  • ca. 10 x 4 cm Filz- oder Stoffrest
  • evtl. Glitzer zum Verzieren

 

DIY-Flügel- Drahtkleiderbügel zurecht biegenDIY-Flügel

Als Erstes werden die beiden Drahtkleiderbügel in Flügel-Form gebogen.

Je nachdem wie geschickt ihr seid, könnt ihr eine einfache oder eine etwas komplexere Form biegen. Habt Geduld, denn der feste Draht ist etwas störrisch und es kann eine Weile dauern, bis ihr mit den Flügeln zufrieden seid. Aber es lohnt sich. Ich habe für diesen Schritt noch keine Hilfsmittel benutzt.

DIY-Flügel-ZangeDIY-Flügel

Als Nächstes werden die Bügel mit einer großen Zange abgezwickt.

Hier ist Kraft gefragt. Wenn ihr es geschafft habt den Draht ein bisschen anzuschneiden, dann könnt ihr ihn schließlich durch mehrmaliges Hin- und Herbiegen an der angeschnittenen Stelle leicht abbrechen.

Nun können auch schon beide Flügel miteinander verbunden werden. Dazu habe ich Tape verwendet.

Bevor jetzt die Strumpfhosen über die fertige Form kommen, müssen alle Unebenheiten, Spitzen und scharfen Stellen am Draht sorgfältig abgeklebt werden. Dieser Schritt ist besonders wichtig, da sonst schnell unschöne Laufmaschen entstehen.

Zeit für die Strumpfhosen.

Prinzipiell sind alle Farben möglich. Auch schwarz oder dunkelblau. Bei dunkleren Tönen muss man bei der Bemalung vielleicht ein bisschen mehr improvisieren. Pro Flügelpaar kommt man mit nur einem Bein einer Strumpfhose aus, da der Stoff wirklich sehr dehnbar ist. Dazu müsst ihr einfach den kompletten Flügel vorsichtig in das Strumpfbein schieben. Sobald ihr das geschafft habt, wird die Strumpfhose abgeschnitten und verknotet. Der Knoten wird auf der Rückseite der Flügel platziert.

Dann bringt man die Strumpfhose mit Geschenkband- oder Wollresten in Flügel-Form. Dazu zieht man den Nylonstoff mit den Bändern in die Rundungen des Drahtgestells und verknotet die Bänder auf der Flügelrückseite. Voilà! Die Rohflügel sind fertig!

Nächster Programmpunkt ist das Bemalen und Verzieren.

Hier ist wirklich alles möglich! Glitzer, Pfauenaugen, Ornamente. Tobt euch aus. Am Besten hält Acrylfarbe. Es empfiehlt sich auf eine gute Unterlage zu achten, denn das Strumpfgewebe ist nicht sehr dicht.

Wenn die Farbe getrocknet ist, seid ihr beim letzten Schritt angekommen.

Jetzt werden die beiden Träger am Flügel befestigt. Dazu schneidet ihr das T-Shirt Garn in zwei passende Stücke (ca. 25-30 cm), fädelt sie durch das Geschenkband auf der Flügelrückseite und verknotet sie.

Der letzte Schritt ist die Kür. Mit einem Filz- oder Stoffrest (ca. 10 x 4 cm) könnt ihr die Knoten in der Flügelmitte ein wenig kaschieren. Einfach passend zu schneiden und mit Bastelkleber festkleben.

Für passende Schmetterlings-Fühler braucht ihr nur einen Haarreif, etwas Basteldraht oder Pfeifenputzer und zwei Holzperlen…

DIY-Flügel

Und jetzt: Flieg kleiner Schmetterling!

***

Pinterest-Pin: Upcycling Flügel


Tipps zum Weiterlesen
Share

2 Replies to “DIY – Upcycling-Flügel für kleine Feen und Schmetterlinge”

  1. Wie entzückend! Vielen Dank fürs Mitmachen bei #ChallengeYourCreativity!

    Alles Liebe,
    Jules

    1. Hallo Jules,
      ich freue mich auch ;-)! Und danke…
      Liebe Grüße
      Alex

Kommentar verfassen